zur Übersicht

Die Preisträger

Mit der Preisverleihung am 10. November endete das 4. KLAPPE AUF! Kurzfilmfestival im Hamburger Metropolis Kino


Die Preisträgerinnen und –träger, das Organisationteam und die Jury und in der Mitte Festivalinitiator Andreas Grützner - Fotos: Annika Boerm Die Preisträgerinnen und –träger, das Organisationteam und die Jury und in der Mitte Festivalinitiator Andreas Grützner - Fotos: Annika Boerm

Die Vorfreude auf das Festival, die das Festivalteam mit der Eröffnung am Freitag schürte, wurde durch die außergewöhnlichen Filme, die sich thematisch um »Befindlichkeiten und andere Katastrophen” drehten, vielfach eingelöst.

 

Die Preisträger

38 Filme standen im Wettbewerb um die drei Jurypreise sowie den Publikumspreis und den Teampreis. Der erste Preis, mit 1.500,- Euro dotiert, ging an den Dokumentarfilm Schiefervirus von Olivia Nigl über ein stillgelegtes Bergwerk. Die Jury begeisterte vor allem »die Leidenschaft mit der ein Kindheitstraum verwirklicht werden kann. Die Bildsprache lädt uns in eine fremde Welt ein. Der Dokumentarfilm hat uns mit seinem Virus infiziert”, lautet das einhellige Urteil.

 

Der mit 1.000 Euro ausgestattete zweite Preis ging an Carlotta’s Face von Valentin Riedl und Frédéric Schuld. »Mit dem zweitplatzierten Film ist ein inspirierendes Animationskunstwerk entstanden. Durch ihre bewegende Lebensgeschichte lädt uns die Protagonistin zu einer Erweiterung unserer Wahrnehmung, von Perspektiven und Realitäten ein.«

 

Den dritten Preis über 500,- nahm Áine Phillips für ihren Film Buttered Up entgegen. Über ihn urteilte die Jury »Die meisten Gefahren lauern Zuhause. Dieser Film zeigt uns jedoch sehr lustvolle Seiten des Haushaltsalltags. Überholte Frauenbilder werden hier auf flutschige Art durch Sofa und Spüle gezogen.”

 

Der mit 1.000,- dotierte Publikumspreis ging an Kleptomami von Pola Beck. Ihre sehr komische, herrlich sarkastische Abrechnung mit den Ansprüchen an perfekte Mütter begeisterte die Zuschauer und wurde mit Szenenapplaus belohnt.

 

Mit dem Teampreis (1.000 Euro) zeichnet das Festivalteam den Film aus, der alle am meisten beeindruckt und bewegt hat. Dieses Jahr geht der Preis an Silhouetten von Davide De Lillis und Julia Metzger-Traber. Ihr dokumentarisches Video-Gedicht zeigt elf junge Vietnames*innen – alle Opfer der Spätfolgen des Kampfstoffs Agent Orange, der von den US-Truppen im Vietnam-Krieg eingesetzt wurde – tanzend vor dem Eingang ihres Friendship Villages.

 

Höhepunkte

Highlights der Eröffnung waren die emotionale Audiodeskription, mit der Jacques Palminger nicht nur die blinden Gäste begeisterte und der multimediale Auftritt der »Sounddrops”, dem Popchor von barner 16, deren Gesang von den Gebärdensprachdolmetscherinnen mitreißend interpretiert wurde. Erstmals fand in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Autismus Institut auch eine Autismus-freundliche Vorführung statt, die auf großes Interesse stieß. Im Anschluss an die Filmvorführung wurden in leichter Sprache komplexe Fragen zum Thema beantwortet.

 

Gemeinsam mit dem Team freut sich Festivalleiter Andreas Grützner über die bisher besucherstärkste Ausgabe des Festivals: »In diesem Jahr ist es uns gelungen, über 1.100 Besucher für das Festival zu begeistern. Außerdem finden wir es super, dass der KLAPPOMAT, den wir gemeinsam entwickelt haben, um spielerisch an das Thema Barrierefreiheit heranzuführen, den Zuschauern so viel Spaß gemacht hat. Wir haben die Videoinstallation mit selbstgedrehten Filmen bestückt, und wir finden es toll, mit welcher Begeisterung die Festivalbesucher eigene Audiodeskriptionen erstellt haben.”

 

Das bundesweit einzigartige KLAPPE AUF! Kurzfilmfestival Hamburg wird von der Evangelischen Stiftung Alsterdorf veranstaltet und findet mit freundlicher Unterstützung von Aktion Mensch und der Colette Hecht Stiftung statt. Weitergehende Informationen zum Festival finden Sie außerdem auf der Webseite:

http://www.klappe-auf.com.

 

Sie finden das Festival auch auf

Facebook: @klappeaufkurzfilmfestival

Instagram: @klappeaufkurzfilmfestival

Rückfragen:

Andreas Grützner, mail: info@klappe-auf.com

Erstellungsdatum 11.11.2019
Kontaktinfos Evangelische Stiftung Alsterdorf
Öffentlichkeitsarbeit
Hans Georg Krings
Telefon 040 50773483
h.krings@alsterdorf.de
www.alsterdorf.de
Ansprechpartner Andreas Grützner
E-Mail: info@klappe-auf.com