zur Übersicht

Filmischer Spaziergang über die „Straße der Inklusion“

Ein Erklärfilm zum Projekt „Straße der Inklusion“


Sieben historische und denkmalgeschützte Bauwerke, dazwischen Grünflächen und großzügig gestaltete Wege: Das ist die „Straße der Inklusion“, die in den kommenden Jahren auf dem Stiftungsgelände in Alsterdorf immer mehr Form annehmen wird.
 
Mit einem kurzen Film möchten wir Sie mitnehmen auf die „Straße der Inklusion“ – und Einblicke geben in die Geschichte der Evangelischen Stiftung Alsterdorf und jener Gebäude, die sinnbildlich das Verhältnis zu Menschen mit Behinderung in Vergangenheit, Gegenwart und auch in Zukunft widerspiegeln.
 
Auch das heutige Datum zeugt davon: Am 19. Oktober 1863 fanden zunächst 10 Kinder mit geistiger Behinderung ein Zuhause im „Haus Schönbrunn“ auf dem Alsterdorfer Gelände – der Startpunkt für die Behindertenarbeit von Pastor Sengelmann.

Zum Erklärfilm gelangen Sie hier.
Zur Webseite der "Straße der Inklusion" gelangen Sie hier.

Erstellungsdatum 19.10.2021
Kontaktinfos Evangelische Stiftung Alsterdorf
Öffentlichkeitsarbeit
Hans Georg Krings
Telefon: 040 50773483
E-Mail: h.krings@alsterdorf.de