zur Übersicht

Freie Plätze bei »Studydock«

Das Projekt »Studydock - Raum zum Lernen« für Geflüchtete in Ausbildung hat noch Plätze frei!


Ziel des Modellprojekts ist es, weiblichen und männlichen Flüchtlingen ab 16 Jahren, die sich in Ausbildung oder einer anerkannten Ausbildungsvorbereitungsmaßnahme befinden, einen ruhigen Ort zum Lernen und individuelle methodische Unterstützung anzubieten.

 

Hintergrund dieser Idee ist, dass Geflüchtete aufgrund des knappen Wohnraums in Hamburg oftmals jahrelang in Wohnunterkünften oder anderen beengenden Wohnverhältnissen leben, in denen es kaum ruhige und ungestörte Orte gibt. Für Geflüchtete ist konzentriertes Lernen somit erheblich erschwert. Das Fachdeutsch an den Berufsschulen stellt die nächste große Hürde dar, so dass viele Geflüchtete trotz ihrer praktischen Qualifikationen die theoretischen Prüfungen nicht schaffen.

 

Aktuell treffen sich rund zehn Teilnehmende jeden Dienstag und Donnerstag von 16.30 bis 19.30 Uhr in den Räumen des KBQ am Alsterdorfer Markt 10. Hier finden sie einen Ort für ungestörtes Lernen, ergänzende Lernmaterialien, Internetzugang, Kopier- und Druckmöglichkeiten, sowie persönliche Hilfestellung durch die »Studydock«-Leitungen Sidra Khan und Heiko Bernheiden, beide mehrsprachig und in der Arbeit mit Geflüchteten erfahren. Ein Team von freiwilligen Helfern ergänzt das Angebot mit fundiertem Wissen aus der eigenen Berufspraxis. Die Nutzer, die in der Mehrzahl aus Syrien, aber auch aus dem Irak, aus Afghanistan, aus dem Iran und aus Gambia kommen, sind von der Atmosphäre bei »Studydock« begeistert: »Hier kann man endlich abschalten und lernen«.

 

Insgesamt können maximal 30 Plätze vergeben werden. Voraussetzung ist, dass sich die Interessentinnen und Interessenten in einer Aus-, Fort- oder Weiterbildung befinden, die auf den Erwerb eines anerkannten Berufsabschlusses abzielt. Eine regelmäßige und langfristige Teilnahme ist ausdrücklich erwünscht, um den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt erfolgreich unterstützen zu können.

 

Nach einem Jahr Vorlaufzeit wurde das Modellprojekt »Studydock - Raum zum Lernen« Ende Mai dieses Jahres im Kompetenzzentrum Bildung und Qualifizierung (KBQ) bei alsterarbeit gestartet. Mittlerweile haben sich die Betriebsabläufe so gefestigt, dass weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht werden.

 

»Studydock – Raum zum Lernen« ist ein Projekt der Hamburger Initiative für Menschenrechte e.V. und der alsterarbeit gGmbH im Rahmen der Q8 Quartiersentwicklung. Das Projekt wird von der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) finanziert.

 

Text: Kathrin Leven

 

Informationen zum Projekt und zur Teilnahme:

Stefan Thesing
alsterarbeit gGmbH

Kompetenzzentrum Bildung und Qualifizierung

Telefon: 0 40.50 77 43 83

stefan.thesing@alsterarbeit.de

Erstellungsdatum Mittwoch, 24. August 2016
Kontaktinfos Evangelische Stiftung Alsterdorf
Hans Georg Krings
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0 40.50 77 34 83
E-Mail: h.krings@alsterdorf.de
Ansprechpartner Stefan Thesing
alsterarbeit gGmbH
Kompetenzzentrum Bildung und Qualifizierung
Telefon: 0 40.50 77 43 83
E-Mail: stefan.thesing@alsterarbeit.de
Drucken