zur Übersicht

Hamburgs Bürgermeister trifft alsterarbeit

Das Stadtoberhaupt interessierte sich für inklusive Arbeitsplätze


Philipp Tschritter, Andreas Tielmann, Geschäftsführer Lufthansa Technik Logistik, Peter Tschentscher und Oliver Kühn, Beschäftigter der Arbeitsgruppe alsterfemo, im Gespräch über die Arbeitsfelder bei LHT - Fotos Senatskanzlei Hamburg Philipp Tschritter, Andreas Tielmann, Geschäftsführer Lufthansa Technik Logistik, Peter Tschentscher und Oliver Kühn, Beschäftigter der Arbeitsgruppe alsterfemo, im Gespräch über die Arbeitsfelder bei LHT - Fotos Senatskanzlei Hamburg

Dr. Peter Tschentscher besuchte die ausgelagerte Arbeitsgruppe der alsterfemo von alsterarbeit auf dem Gelände der Lufthansa Technik AG (LHT) in Hamburg-Fuhlsbüttel.

 

Der Weg des Ersten Bürgermeisters führte ihn zunächst ins Büro der Arbeitsgruppe. Es folgte ein reger Austausch über den Arbeitsalltag und die Möglichkeiten der Förderung durch das Hamburger Budget für Arbeit, wodurch eine Anstellung direkt bei Lufthansa Technik möglich ist.

 

Philip Tschritter war einige Jahre in dieser Arbeitsgruppe auf dem Gelände von LHT beschäftigt und ist nun direkt bei LHT über das Hamburger Budget für Arbeit angestellt. In der Warenannahme des Weltmarkführers für Wartung und Reparatur von Flugzeugen ging es dann im Gespräch mit den dort tätigen Mitarbeitenden ebenfalls um die Erfahrungen mit Einstiegen in den ersten Arbeitsmarkt.
Hier arbeitet Fabian Kaiser, der ebenfalls über das Budget für Arbeit bei LHT beschäftigt ist. Dabei interessierten Tschentscher die Erfolge des Projektes, aber auch die Herausforderungen, die es noch zu meistern gilt. Reinhard Schulz, Geschäftsführer von alsterarbeit und Dirk Geisler, Betriebsstättenleiter der alsterfemo, bei der die ausgelagerte Arbeitsgruppe bei LHT angesiedelt ist, berichteten von ihren positiven Erfahrungen im Rahmen der Kooperation mit LHT und mit dem Hamburger Budget für Arbeit.

 

Die Kooperation von alsterarbeit und Lufthansa Technik besteht schon seit vielen Jahren. Beschäftigte führen dort vielfältige Infrastruktur-Leistungen durch. Sie bringen unter anderem Beschilderungen an, erstellen Fahrbahnmarkierungen und sorgen für den Auf- und Abbau bei Veranstaltungen.

 

Weiter Informationen finden Sie hier.

Erstellungsdatum 28.03.2019
Kontaktinfos Evangelische Stiftung Alsterdorf
Öffentlichkeitsarbeit
Hans Georg Krings
Telefon: 040 50773483
E-Mail: h.krings@alsterdorf.de