zur Übersicht

Kirchentag durchgestartet

Einen nicht ganz alltäglichen Gottesdienst feierte Christian Möring (Seelsorger am Evangelischen Krankenhaus Alsterdorf) zur Eröffnung des Kirchentages in Berlin.


(v.l.) Dierk Starnitzke (Vorstand Wittekindshof) und Bernd Seguin (Stiftungsrat Evangelische Stiftung Alsterdorf) begrüßen CDU Generalsekrätär Dr. Peter Tauber im Café Pause Inklusiv (v.l.) Dierk Starnitzke (Vorstand Wittekindshof) und Bernd Seguin (Stiftungsrat Evangelische Stiftung Alsterdorf) begrüßen CDU Generalsekrätär Dr. Peter Tauber im Café Pause Inklusiv

Über 30.000 Menschen waren vor das Brandenburger Tor gekommen, um sich mit dem Gottesdienst auf das Christenfest einzustimmen. Ganz im Zeichen der Reformation werden in diesem Jahr finden die Feierlichkeiten in Berlin und Wittenberg statt. Ein Hot Spot ist in der Hauptstadt das Messegelände, wo viele Großveranstaltungen, Bibelarbeiten und Diskussionsforen stattfinden.

 

Auch die Diakonie Deutschland hat Dienst und Werke eingeladen, gemeinsam eine Messehalle zu gestalten. Mittendrin das Café Pause Inklusiv. Als Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Alsterdorf und vier weiterer sozialer Unternehmen beim Kirchentag in Hamburg gestartet, gehört es mittlerweile zu den vielbeachteten Leuchtturmprojekten in Sachen Inklusion auf dem Kirchentag. Menschen nutzen es um ins Gespräch zu kommen, um einfach mal zu entspannen oder bei den vielen Mitmachaktionen Teilhabe zu leben. Auch Prominente aus Kirchen, Politik und Wirtschaft schätzen diesen Ort wie viele Besuche an den ersten zwei Tagen unterstrichen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.kirchentag.de/aktuell_2017.html

Erstellungsdatum Freitag, 26. Mai 2017
Kontaktinfos Evangelische Stiftung Alsterdorf
Hans Georg Krings
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0 40.50 77 34 83
E-Mail: h.krings@alsterdorf.de
Drucken