zur Übersicht

Neue Ebene der Zusammenarbeit

Special Olympics Hamburg und Special Olympics Schleswig-Holstein


Seit mehreren Jahren arbeitet der Bereich Sport und Inklusion der Evangelischen Stiftung Alsterdorf mit Special Olympics Deutschland (SOD), der deutschen Organisation der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, zu unterschiedlichen Themen zusammen. Insbesondere im Bereich der Fortbildungen für Sportler*innen mit geistiger Behinderung konnte auf umfangreiches Material zurückgegriffen werden – und in einem stetigen, intensiven Austausch wurden viele spannende Ideen entwickelt.

 

In Hamburg und Schleswig-Holstein wird diese Kooperation nun auf eine neue Ebene gehoben. Mit beiden Landesverbänden von Special Olympics Deutschland e. V. wurden offizielle Kooperationen zur Zusammenarbeit im Bereich der Fortbildungen für Special Olympics Athlet*innen geschlossen. „Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit beiden Special Olympics Landesverbänden und blicken gespannt auf das neue Fortbildungsprogramm 2021”, sagt Christina Göpfert, Bereichsleiterin Sport und Inklusion. 

 

Fortbildungen aus dem Bereich Sport und Inklusion der Evangelischen Stiftung Alsterdorf, die bereits seit 2015 im Bereich durchgeführt werden, werden nun in Hamburg und Schleswig-Holstein noch intensiver an die Athlet*innen kommuniziert und von den Special Olympics Landesverbänden aktiv transportiert werden.

 

„Sowohl wir als auch unsere Mitstreiter in Schleswig-Holstein sehen ein großes Potential in der Ausweitung der Kooperationen mit der Evangelischen Stiftung Alsterdorf, so ist es für Hamburger Athletinnen und Athleten möglich, ein Fortbildungsprogramm im Sport wahrzunehmen, das Special Olympics Hamburg alleine nicht hätte organisieren können“, so SOD-Präsidentin Barbara Grewe.

 

Ergänzt wird die Kooperation durch eine Zusammenarbeit von Special Olympics Hamburg und der Hamburger Sportjugend, die Ausbildung zum/r Übungsleiter-Assistent*in für Menschen mit geistiger Behinderung nun als offizielle, im organisierten Sport Hamburgs angesiedelte Ausbildung anerkannt. Eine ähnliche Anerkennung wird in Schleswig-Holstein angestrebt.

 

Das Fortbildungsprogramm für 2021 ist bereits online und eine Anmeldung ist über den SOD Veranstaltungskalender oder direkt über www.blickwinkel-alsterdorf.de ab sofort möglich.

Erstellungsdatum 03.12.2020
Kontaktinfos Evangelische Stiftung Alsterdorf
Ingo Briechel
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 040 5077 3796
E-Mail: ingo.briechel@alsterdorf.de