zur Übersicht

Schutzmaskenspende für das Evangelische Krankenhaus Alsterdorf

Hilfe aus der Nachbarschaft


Maskenspende von MCC an das EKA Maskenspende von MCC an das EKA

Das Unternehmen MCC – Menssing Chemiehandel & Consultants GmbH (kurz: MCC) aus Hamburg-Winterhude spendete am gestrigen Montag 50.000 medizinische Einmal-Schutzmasken (sogenannte „OP-Masken“) im Wert von 25.500 Euro an das Evangelische Krankenhaus Alsterdorf (EKA).

 

Jan Menssing und Valerie Lerle aus der Geschäftsleitung von MCC überreichten die Masken an ESA-Vorstand Ulrich Scheibel und die beiden Geschäftsführer des EKA, Michael Schmitz und Dr. Léon von Brasch.

 

„Gerne haben wir unsere internationalen Kontakte genutzt, um die Schutzmasken zu beschaffen und sie dem Evangelischen Krankenhaus Alsterdorf zur Verfügung zu stellen“, sagt Jan Menssing bei der Übergabe der Spende. „Und wir freuen uns sehr, damit die engagierte Arbeit Ihres Hauses zu unterstützen.“ ESA-Vorstand Ulrich Scheibel war hoch erfreut: „Ich möchte mich sehr herzlich im Namen aller Kolleg*innen des EKA bei der Menssing Chemiehandel & Consultants GmbH für die großzügige Sachspende und die damit verbundene Wertschätzung unserer Arbeit für Patient*innen und Menschen mit Behinderung bedanken“.

Erstellungsdatum 23.06.2020
Ansprechpartner Evangelische Stiftung Alsterdorf
Ingo Briechel
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 040 5077 3796
E-Mail: ingo.briechel@alsterdorf.de