zur Übersicht

Wacken für alle

Ob mit E-Rolli, Rollator oder Gehilfe – für Metal-Fans sorgte alsterarbeit für die passende Unterstützung während des Festivals


Im gemeinsamen Servicezelt von alsterarbeit, der STOLLE Sanitätshaus GmbH und Co KG und Sunrise Medical GmbH konnten sich die Wacken-Fans Gehhilfen und Rollatoren ausleihen, ihre kaputten Rollstühle reparieren lassen, Akkus und E-Rollis aufladen sowie ihre kühlpflichtigen Medikamente zur Aufbewahrung abgeben. Physiotherapeut*innen leisteten erste Hilfe bei körperlichen Beschwerden und mehrere Tanks versorgten die Metalheads mit ausreichend Sauerstoff.

 

Fünf Tage lang waren Ehrenamtliche für rund 6.000 Menschen mit Unterstützungsbedarf auf dem Festival vor Ort und unterstützen mit Hilfsmitteln und Vielem mehr. Ein 50-köpfiges Team beantwortete zum Beispiel offene Fragen und verteilte Festivalbändchen am Eingang der „Wheels of Steel“-Area – einem Campingplatz speziell für Menschen mit Behinderung.

 

Seit einigen Jahren schon unterstützt alsterarbeit die Menschen vor Ort. In 2019 entstand schließlich die Idee, dies zu professionalisieren. Seitdem ist ihr Servicepoint erste Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung.

 

Bevor aber das Festival offiziell startete, durfte sich das Team auf dem mehr als 240 Hektar großen Gelände einmal umsehen. Dabei konnte auch ein Blick hinter die Kulissen geworfen werden.

 

Was genau unsere Kolleg*innen vor Ort alles erlebt haben, seht Ihr auf dem Instagramkanal @alsterarbeit

 

Gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe auf dem größten Heavy Metal Festival der Welt – unsere Kolleg*innen von alsterarbeit haben gezeigt, wie’s geht!

 

Folgen Sie uns auf

Instagram:
www.instagram.com/p/ChEhA1zsoBD/

www.instagram.com/p/CgjJY66MoGI/

 

Facebook:
(16) Evangelische Stiftung Alsterdorf | Facebook

Erstellungsdatum 10.08.2022
Kontaktinfos Evangelische Stiftung Alsterdorf
Öffentlichkeitsarbeit
Hans Georg Krings
Telefon: 040 5077 3483
E-Mail: h.krings@alsterdorf.de