zur Übersicht

Zum Start von »Zeit für Inklusion«: #inklusion!

Armband-Aktion mit Herz und Charme in Wilhelmsburg


»Egal ob bei sportlichen Aktivitäten, kulturellen Darbietungen oder Bildungsangeboten, bei allen Veranstaltungen stehen der Spaß und die Freude an der Begegnung zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung im Mittelpunkt. (…) Ich bin mir sicher, Sie werden erstaunt sein, wie bereichernd eine solche Begegnung sein kann.« Diese Einleitung stellt Ingrid Körner, Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen, in ihrem Vorwort dem Programmheft der diesjährigen Aktion »Zeit für Inklusion« (bis 2.12.) voran. Die Klientinnen und Klienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Treffpunkten der alsterdorf assistenz west gGmbH (aawest) haben zum Start der Hamburg-weiten Aktion diese Einleitung durchaus wörtlich genommen: Ausgestattet mit knallbunten Armbändern mit der Aufschrift »#inklusion« sprachen sie Passanten und Kooperationspartner auf die Aktion an und wer mochte, bekam auch gleich eines der coolen #inklusion-Armbänder ans Handgelenk.

 

Mit dabei waren unter anderem auch sechs Klientinnen und Klienten des treffpunkts.pavillon in Wilhelmsburg: Gemeinsam mit ihren Assistentinnen gingen sie im wahrsten Sinne des Wortes für ihr Anliegen auf die Straße – und machten mit der Armband-Aktion nicht nur Werbung für die vielfältigen inklusiven Angebote verschiedener Organisationen im Rahmen von »Zeit für Inklusion«, sondern vor allem auch »Werbung in eigener Sache«. Mit Herz, Charme und erst schüchternem, dann strahlendem Lächeln sprachen die Mitglieder der kleinen Gruppe die Passanten an – und ernteten jede Menge Zuspruch und Begeisterung für ihre Aktion.

 

»Am Anfang war es für sie gar nicht so leicht, auf unbekannte Menschen einfach zuzugehen und sie anzusprechen. Aber dann wurden sie immer mutiger und selbstbewusster und dann klappte es auch immer besser. Sie sind alle regelrecht über sich hinausgewachsen und haben das dann ganz souverän gemacht!«, freut sich Marianne Bardowiecks, Leiterin des treffpunkt.pavillon. Und so sorgte die Verteilung der Armbänder bei Menschen mit und ohne Behinderung für spannende Begegnungen – eben ganz im Sinne von »Zeit für Inklusion«.

 

Das Programmheft mit allen inklusiven Angeboten von »Zeit für Inklusion« sowie weitere Informationen zu der Aktion finden Sie hier: https://www.hamburg.de/skbm/12780396/moin-hamburg-gib-vielfalt-eine-chance/

Weitere Informationen zur aawest: www.alsterdorf-assistenz-west.de

Erstellungsdatum 10.10.2019
Kontaktinfos Evangelische Stiftung Alsterdorf
Öffentlichkeitsarbeit
Hans Georg Krings
Telefon: 040 50773483
E-Mail: h.krings@alsterdorf.de