zur Übersicht

Vorlesen! Buchlesungen in einfacher Sprache

Mechthild Großmann liest ›Annas Spuren‹ von Sigrid Falkenstein am 28. April




Wann Donnerstag, 28. April, 17 Uhr

Wo Alsterdorfer Markt 16, 22297 Hamburg

ÖPNV U1 Sengelmannstraße
Bus 179 Stiftung Alsterdorf
Bus 118 Sengelmannstraße Mitte


›Annas Spuren‹

In der Nazi-Zeit werden etwa 300.000 Menschen ermordet, weil sie behindert oder seelisch krank sind. Anna Lehnkering ist einer von diesen Menschen. Sie ist geistig behindert. Und wird deshalb 1940 ermordet. Sie stirbt mit nur 24 Jahren in der Tötungs-Anstalt Grafeneck.

 

Die Autorin Sigrid Falkenstein begann die Geschichte ihrer Tante zu recherchieren, als sie durch Zufall im Internet auf ihren Namen gestoßen war. Er stand auf einer Liste von Personen, die durch deutsche Ärzte ermordet worden waren. Aus dem Familiengedächtnis, mit Hilfe alter Fotos und durch das Studium von Patientenakten rekonstruierte sie Annas tragische Lebensgeschichte.

 

Vorlesen! Buchlesungen in einfacher Sprache

Einfache Sprache ist eine Sprache ohne Fremdwörter, sie kommt mit einfachen Satzstrukturen und ohne zeitliche Rückblenden oder Vorgriffe aus. Die klare Sprache berührt unmittelbar und zieht sofort ins Thema hinein.

Vorlesen! ist eine Lesereihe für Menschen mit und ohne Behinderung, für Menschen deren Muttersprache nicht Deutsch ist, die nach einem Schlaganfall wieder anfangen zu Lesen, oder auch für Erwachsene, die das Lesen gerade erlernen und für alle die es lieben, vorgelesen zu bekommen!

 

Ort:

Volkmar Herntrich-Saal, Alsterdorfer Markt 16, 22297 Hamburg

 

Eintritt

Der Eintritt ist frei. Besucher, die es sich leisten können, bitten wir um eine großzügige Spende zur Unterstützung barrierefreier Kulturveranstaltungen der Evangelischen Stiftung Alsterdorf.

 

Weitere Lesungen in der Reihe:

 

Jörgpeter von Clarenau liest ›Das Labyrinth der Wörter‹ von Marie-Sabine Roger

Donnerstag, 12. Mai, 18.00 Uhr, Atelier Lichtzeichen, Alsterdorfer Markt 10

 

Stefan Gwildis liest ›Romeo und Julia von William Shakespeare

…und macht Musik mit barner16, dem inklusiven Netzwerk von Künstlerinnen und Künstlern mit und ohne Handicaps.

Donnerstag, 26. Mai, 18 Uhr, Alte Küche, Alsterdorfer Markt 18

Wann Donnerstag, 28. April, 17 Uhr

Wo Alsterdorfer Markt 16, 22297 Hamburg

ÖPNV U1 Sengelmannstraße
Bus 179 Stiftung Alsterdorf
Bus 118 Sengelmannstraße Mitte

Kontaktinfos Eventmanagement
Alsterdorfer Markt 5
22297 Hamburg
Telefon: 0 40.50 77 20 20
E-Mail: events@alsterdorf.de

Drucken