zur Übersicht
»alsterdorf assistenz ost – wir schaffen Raum für Vielfalt.«
Als ein gemeinnütziges Tochterunternehmen der Evangelischen Stiftung Alsterdorf sind wir im Hamburger Osten und im nahen Umland eine der ersten Adressen für stadtteilintegrierte Assistenz-, Wohn-, Bildungs- und Beschäftigungsangebote.

Für die Mitarbeit in der Wohn- und Assistenzeinheit Farmsen-Berne sucht die alsterdorf assistenz ost gGmbH einen

Heilerzieher (m/w), Erzieher (m/w) oder vergleichbare Qualifikation

Ihr Arbeitsplatz

Unser Wohn- und Assistenzangebot unterstützt zurzeit 39 Menschen mit geistiger und/oder seelischer Behinderung im Alter von 22-80 Jahren, die in Einzel- oder WG-Apartments im Quartier leben. Unser Assistenzbüro mit angegliedertem Treffpunkt fungiert als Anlaufstelle für die Klient*innen sowie als Ausgangspunkt der Assistenz und organisatorischer Standort. Die Arbeit in unserem Wohn- und Assistenzangebot bietet Raum für Vielfältigkeit und Eigenverantwortlichkeit.

Ihre Aufgaben

  • In Ihrer Arbeit fungieren Sie für bestimmte Klient*innen als persönliche(r) Assistent(in). Sie organisieren, erbringen und delegieren individuelle Hilfeleistungen, erstellen persönliche Assistenzplanungen und Sozial- und Verlaufsberichte
  • Sie stehen in regelhafter teaminterner Kommunikation und fachlich organisatorischem Austausch mit Kolleg*innen und der Assistenzteamleitung
  • Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich mit Ihren persönlichen Interessen und Stärken einzubringen, selbstständig oder gemeinsam mit Kolleg*innen Projekte zu entwickeln und somit das Angebotsspektrum aktiv zu erweitern und mitzugestalten
  • Für bestimmte Themen / Aufgaben / Teilbereiche können Sie Zuständigkeit übernehmen und Ansprechperson sein
  • Übernahme pflegerischer Tätigkeiten

Wir wünschen uns

  • Interesse an einem reichhaltigen Tätigkeitsfeld mit vielen Einfluss- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Interesse, sich an Entwicklungsprozessen zu beteiligen und Einblicke in übergeordnete Zusammenhänge zu erhalten
  • Lust auf kollegialen Austausch und Selbstreflexion sowie eine hohe kommunikative Kompetenz/Kommunikationsfreude
  • Einen offenen und individuellen Blick auf personale Lebenslagen, Potenziale und Bedürfnisse, Achtung der Balance zwischen Selbstbestimmung und Fürsorge innerhalb der persönlichen Assistenz
  • Hohe Verlässlichkeit und Eigenverantwortung, Erfahrungswerte im Umgang mit Menschen mit psychischer Erkrankung- idealerweise basierend auf vorhandenen Grund- und Fachkenntnissen
  • Die Fähigkeit, sich komplexe fachliche und organisatorische Zusammenhänge zu erschließen, gutes Ausdrucksvermögen (mündlich und schriftlich), Grundkenntnisse EDV (MS-Office)
  • Bereitschaft zum offenen Umgang mit Menschen mit herausforderndem Verhalten
  • Bereitschaft zum Schichtdienst überwiegend nachmittags und für nächtliche Rufbereitschaft

Das Leitbild unserer Stiftung spiegelt unser christliches Selbstverständnis wider und bildet die Grundlage Ihres Handelns.

Wir bieten Ihnen

  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungen
  • Einen Zuschuss zur HVV-Proficard und zu Gesundheitsangeboten
  • Eine betriebliche Zusatzversorgung (KZVK)
Vergütung:
Nach KTD (kirchlicher Tarifvertrag Diakonie)
Arbeitsbeginn:
Ab sofort
Befristung:
Unbefristet
Arbeitszeit:
30 Wochenstunden
Sonstiges:
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

zur Übersicht