zur Übersicht
»Bei der alsterdorf assistenz ost sich sicher fühlen und aktiv werden.«
Als ein gemeinnütziges Tochterunternehmen der Evangelischen Stiftung Alsterdorf sind wir im Hamburger Osten und im nahen Umland eine der ersten Adressen für stadtteilintegrierte Assistenz-, Wohn-, Bildungs- und Beschäftigungsangebote.

Für die Mitarbeit in unserem Wohn- und Assistenzangebot Christianstraße in Hermannsburg - Nähe Celle- sucht die alsterdorf assistenz ost gGmbH einen

Heilerzieher (m/w), Erzieher (m/w), Sozialassistenten (m/w) oder ähnliche Fachqualifikation

Ihr Arbeitsplatz

In unseren Wohnungen in der Christianstraße leben derzeit 14 Menschen, die im Rahmen einer individuell erstellten, sozialraumorientierten Assistenzplanung begleitet und unterstützt werden. Wir unterstützen hier Menschen mit unterschiedlichen Assistenzbedarfen. Unser Ziel ist es, das jeder Mensch ein selbstbestimmtes Leben führen kann und gleichberechtigt am öffentlichen Leben im Stadtteil teilnimmt.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützen von Menschen mit Behinderung in ihren unterschiedlichen Assistenzbedarfen
  • Übernahme von Aufgaben im Rahmen der persönlichen Assistenz
  • Erstellen von Sozialberichten
  • Übernahme von grundpflegerischen und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten
  • Arbeiten im Schichtdienst auch am Wochenende, inkl. Nachtdienst

Wir wünschen uns

  • Aufgeschlossenheit in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung
  • Eigenverantwortliches Arbeiten und wertschätzendes, Klienten orientiertes Handeln
  • Zielorientiertes, strukturiertes Arbeiten sowie Flexibilität und Belastbarkeit
  • Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit unterschiedlichen Assistenzbedarfen
  • Freude an der Arbeit im Team

Das Leitbild unserer Stiftung spiegelt unser christliches Selbstverständnis wider und bildet die Grundlage Ihres Handelns.

Wir bieten Ihnen

  • Mitarbeit in einem aufgeschlossenen und engagierten Team
  • Mitwirkung an der Weiterentwicklung unserer Wohn- und Beschäftigungsangebote
  • Ein strukturiertes Einarbeitungskonzept
  • Umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten: Angebote zur persönlichen und fachlichen Entwicklung
  • Ein hohes Maß an Mitsprache bei der Diensteinsatzplanung
  • Regelmäßige Mitarbeitergespräche
  • Eine betriebliche Alterszusatzversorgung (EZVK)
Vergütung:
Nach KTD (kirchlicher Tarifvertrag Diakonie)
Arbeitsbeginn:
Ab sofort
Befristung:
Bis 01.01.2019, mit anschließender Möglichkeit der Verlängerung oder Einstellung
Arbeitszeit:
20 Stunden / Woche
Sonstiges:
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

zur Übersicht