zur Übersicht
Wir suchen Sie!
Als modernes diakonisches Dienstleistungsunternehmen arbeiten wir mit mehr als 300 Mitarbeitenden für Senioren, psychisch erkrankte, wohnungslose, straffällige und suchterkrankte Menschen. Dabei gestalten wir auch unser Quartier mit.

Die Haustechnik der Stadtmission arbeitet Standortübergreifend in enger Kooperation mit dem Bereich Arbeit und Beschäftigung der Stadtmission. Ein multiprofessionelles Team arbeitet dort mit Klientinnen und Klienten aus der psychiatrischen Hilfe, der Suchthilfe sowie der Wohnungslosenhilfe in den Bereichen Tischlerei, Schlosserei, Garten- und Landschaftspflege, Textilaufbereitung sowie in unserem Sozialkaufhaus ECHT.GUT. Hierfür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter für die Haustechnik (m/w) vornehmlich aus dem Bereich Heizung und Sanitär

Ihr Arbeitsplatz

Sie sind als Mitarbeiter in der Haustechnik u.a. zuständig für die zeitnahe Erledigung von Reparaturen, Instandsetzungen und Montagen in den einzelnen Häusern und Einrichtungen der Stadtmission. Unterstützt werden Sie bei Ihrer Arbeit durch Klienten aus verschiedenen Bereichen. Hierbei vermitteln Sie in der täglichen Arbeit den Klientinnen und Klienten Arbeitstugenden, -werte und -fähigkeiten und unterstützen deren Stabilisierung und Weiterentwicklung.

Ihre Aufgaben

  • Arbeitsaufträge im Rahmen der Haustechnik durchführen
  • Durchführung von Instandsetzungen, Montagen und Reparaturen
  • Anleitung von Menschen mit unterschiedlichen Hilfebedarfen bei der Erledigung von handwerklichen Arbeitsaufträgen

Wir wünschen uns

  • Berufserfahrung in den Bereichen Heizung, Sanitär, Elektro
  • Gerne auch berufsübergreifend weitere handwerkliche Kenntnisse und Fertigkeiten
  • Respektvoller Umgang mit Menschen mit einer sozialen und/oder gesundheitlichen Beeinträchtigung
  • Gute Kontaktfähigkeit, Motivationsfähigkeit und Belastbarkeit
  • Improvisationstalent
  • Strukturierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Führerschein Klasse B

Das Leitbild unserer Stiftung spiegelt unser christliches Selbstverständnis wider und bildet die Grundlage Ihres Handelns.

Wir bieten Ihnen

  • Eine geregelte Arbeitszeit in der 5-Tage-Woche
  • Regelmäßige Beratungs- und Reflexionsgespräche
  • Kooperative und zielorientierte Führung
Vergütung:
nach KTD (kirchlicher Tarifvertrag Diakonie)
Arbeitsbeginn:
01.02.2018
Befristung:
unbefristet
Arbeitszeit:
77,49 % (30 Stunden)
Sonstiges:
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

zur Übersicht