zur Übersicht
„Inklusiv, kommunikativ, transparent und wertschätzend – das ist die tohus gGmbH.“
tohus ist eine gemeinnützige GmbH im Verbund der Evangelischen Stiftung Alsterdorf. Wir leisten im Kreis Stormarn bei Hamburg ambulante, teilstationäre und stationäre Eingliederungshilfe für Klienten mit psychischen und Suchterkrankungen.

Die tohus gGmbH der Evangelischen Stiftung Alsterdorf sucht für ihre beiden stationären Wohnhäuser der Eingliederungshilfe für seelisch gehandicapte Menschen in Bargfeld-Stegen bei Hamburg einen engagierten

Sozialarbeiter (m/w) oder vergleichbare Qualifikation

Ihr Arbeitsplatz

Das Psychosoziale Wohnheim ToHus ist eine Spezialeinrichtung mit 24 Plätzen zur Wiedereingliederung von Menschen mit psychischen Erkrankungen. Das Wohnhaus Rothenmoor betreut 16 suchtmittelabhängige Klienten, vorwiegend mit einer Doppeldiagnose. Beide Häuser arbeiten eng zusammen und kooperieren mit den Wohngemeinschaften des Wohnverbundes Stormarn in Bargteheide und weiteren psychiatrischen Anbietern. Inklusion ist Ziel und Normalfall unserer sozialpsychiatrischen Ausrichtung.

Ihre Aufgaben

  • Intensive und individuelle Begleitung von Menschen mit seelischen Problemen und/oder Suchterkrankungen.
  • Die Gestaltung von inklusiven Befähigungsprozessen.
  • Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung im Rahmen von bezugstherapeutischer Arbeit.
  • Lust an der Arbeit sowie an der Weiterentwicklung von Konzepten.
  • Die Gestaltung von ressourcenorientierten und zugewandten Beziehungen.
  • Übernahme von anteiligen Diensten an den Wochenenden, Nachtdienste sind nicht erforderlich.

Wir wünschen uns

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Sozialarbeiter (m/w), Sozialpädagoge (m/w), Ergotherapeut (m/w) oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Inklusion als Teil Ihres beruflichen Selbstverständnisses.
  • Ein vielfältiges, respektvolles und offenes Menschenbild.
  • Identifikation mit unserem Leitbild der tohus gemeinnützigen GmbH.
  • Freude an multiprofessioneller Teamarbeit.
  • Führerschein Klasse B
  • Bewerber und Bewerberinnen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Das Leitbild unserer Stiftung spiegelt unser christliches Selbstverständnis wider und bildet die Grundlage Ihres Handelns.

Wir bieten Ihnen

  • Ein Team aus Sozialarbeit, psychiatrischer Krankenpflege, Ergotherapie, Musiktherapie und anderen vergleichbaren Qualifikationen.
  • Die Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung sowie Supervision zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung.
  • Eine ausführliche Einarbeitung wird gewährleistet.
  • Ein tarifliches Entgelt einschließlich Sonderzuwendungen nach KTD.
Vergütung:
nach KTD (kirchlicher Tarifvertrag Diakonie)
Arbeitsbeginn:
ab sofort
Befristung:
zunächst 2 Jahre
Arbeitszeit:
ab 30 Std./W.
Sonstiges:
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

zur Übersicht