zur Übersicht
»Neue Perspektiven durch persönliches Engagement bei der alsterdorf assistenz ost.«
Als ein gemeinnütziges Tochterunternehmen der Evangelischen Stiftung Alsterdorf sind wir im Hamburger Osten und im nahen Umland eine der ersten Adressen für stadtteilintegrierte Assistenz-, Wohn-, Bildungs- und Beschäftigungsangebote.

Für unser ambulantes Team „Glasbläserhöfe“ in Bergedorf suchen wir eine/n

Sozialpädagoge (m/w)

Ihr Arbeitsplatz

Das Dienstleistungsangebot für Eltern mit Behinderung und ihrer Kinder befindet sich in einem Neubaugebiet in Bergedorf. 11 verschieden große Wohnungen stehen zur Verfügung. Es werden ambulante Leistungen nach § 53 SGBXII, §§ 30, 31 SGB VIII und §19 SGB VIII erbracht. Das Angebot ist sozialräumlich ausgerichtet, so dass Kooperationen und Vernetzungen mit anderen Angeboten im Stadtteil stattfinden.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirken beim Aufbau von sozialräumlichen und nachbarschaftlichen Angeboten
  • Führen von Elterngesprächen und Beratungsgesprächen
  • Übernahme und Umsetzung der Assistenzplanung sowie Erstellung von Sozialberichten
  • Aufbau und Durchführen von Gruppenangeboten
  • Begleitung der Klienten und deren Angehörigen im Einzugsprozess
  • Dokumentation von Dienstleistungen

Wir wünschen uns

  • Erfahrung in der Arbeit mit Familien und Kindern (systemischer Ansatz), Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Assistenzbedarf und psychischer Erkrankung
  • Eine eindeutige Positionierung in Richtung Ressourcenorientierung, Selbstbestimmung und Empowerment von Menschen mit Behinderung
  • Zielorientiertes und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Kommunikative Kompetenz und Fähigkeit zur Selbstorganisation
  • Teamorientiertes und Klienten bezogenes Handeln
  • Durchsetzungsfähigkeit, Konfliktfähigkeit sowie Belastbarkeit, Flexibilität und Abgrenzungsfähigkeit
  • EDV - Kenntnisse sowie Führerschein B/BE bzw. Kl. 3

Das Leitbild unserer Stiftung spiegelt unser christliches Selbstverständnis wider und bildet die Grundlage Ihres Handelns.

Wir bieten Ihnen

  • Ein lebendiges und entwicklungsorientiertes Arbeitsklima
  • Mitwirken an der Weiterentwicklung unseres Dienstleistungsangebotes
  • Interne und externe Fortbildungen
  • Regelmäßige (Fall) - Supervision
  • Die Möglichkeit, selbstständig und kreativ zu arbeiten
  • Zuschuss zur HVV Proficard und zu Gesundheitsangeboten
  • Eine betriebliche Zusatzversorgung (KZVK)
Vergütung:
nach KTD (kirchlicher Tarifvertrag Diakonie)
Arbeitsbeginn:
ab sofort
Befristung:
unbefristet
Arbeitszeit:
20 Stunden / Woche
Sonstiges:
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

zur Übersicht