zur Übersicht

Für unser Wohn- und Assistenzangebot in Krupunder/Halstenbek suchen wir einen

Sozialpädagogen (m/w)

Ihr Arbeitsplatz

Das moderne Wohnprojekt „Arche Noah“ befindet sich in Halstenbek auf einem begrünten Hinterhof. In den Häusern leben junge Familien, Senioren und Menschen mit Assistenzbedarf in einer gut funktionierenden Gemeinschaft. Das lebendige und sozial engagierte Quartier der Kirche liegt im Nahbereich Hamburgs und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Gemeinsame Aktionen wie z.B. Kochen, Ausflüge und Bewohnergesprächsrunden finden regelmäßig und mit reger Teilnahme der Mietergemeinschaft statt. Die Kooperationen mit der Volkshochschule und der Kirchengemeinde werden fokussiert und im Sinne der Bewohner weiter ausgebaut. Bewohnerinnen und Bewohner mit Assistenzbedarf werden dabei unterstützt, ein selbstbestimmtes und eigenständiges Leben zu führen und gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben im Sozialraum teilzuhaben.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung von jungen Menschen mit unterschiedlichen Assistenzbedarfen
  • Sozialraumorientiertes Arbeiten
  • Persönliche Hilfen- und Zukunftsplanungen
  • Erweiterung und Erhaltung der Mitwirkungs- und Beteiligungsstrukturen der Klienten

Wir wünschen uns

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit bzw. der sozialen Arbeit sowie möglichst Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Assistenzbedarf.
  • Einen Mitarbeiter, der Inklusion und Empowerment als Teil des beruflichen Selbstverständnisses versteht.
  • Einen professionellen Umgang bei der Erstellung von Berichten, Dokumentation und mit dem PC (Office Paket, Internet).

Das Leitbild unserer Stiftung spiegelt unser christliches Selbstverständnis wider und bildet die Grundlage Ihres Handelns.

Wir bieten Ihnen

  • Ein gutes und entwicklungsorientiertes Arbeitsklima
  • Ein engagiertes Team und kooperative Führung
  • Regelmäßige Reflexionsgespräche und Dienstbesprechungen
  • Mitwirkung an der Erweiterung eines ambulanten Wohnprojektes
  • Interne und externe Weiterbildung
  • Eine umfassende Einarbeitung
  • Ein betriebliches Gesundheitsmanagement und eine betriebliche Altersvorsorge
  • Eine HVV-ProfiCard
Vergütung:
nach KTD (kirchlicher Tarifvertrag Diakonie)
Arbeitsbeginn:
15.4. oder 1.5.2017
Befristung:
Zunächst auf 16 Monate im Rahmen der Elternzeit befristet
Arbeitszeit:
77,49 % (30 Stunden)
Sonstiges:
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

zur Übersicht