zur Übersicht
»Mit der alsterdorf assistenz ost in Bewegung bleiben, weil Leben Veränderung bedeutet.«»Mit der alsterdorf assistenz ost in Bewegung bleiben, weil Leben Veränderung bedeutet.«

Die alsterdorf assistenz ost gGmbH sucht für die pädagogische Arbeit mit Familien im Quartier Scheidingweg und im FamilienTreff Bramfeld einen

Sozialpädagogen (m/w) oder ähnliche Qualifikation

Ihr Arbeitsplatz

Das ambulante Team Scheidingweg ist ein Angebot für Eltern mit Behinderung und ihren Kindern und für Familien. Es stehen Wohnungen für die Familien zur Verfügung, in denen sie durch ein ambulantes Team unterstützt werden. Die Unterstützungsleistungen werden als ambulante Leistungen der Eingliederungshilfe sowie der Jugendhilfe nach §§ 30, 31 SGB VIII erbracht. Im Rahmen von §19 SGB XIII werden auch alleinerziehende Eltern mit Kindern in einem teilstationären Setting unterstützt. Neben den Einzelfallhilfen werden auch verschiedene Gruppenangebote für Eltern, Kinder und Familien durchgeführt. Der FamilienTreff Bramfeld ist ein SHA- Projekt. Im Rahmen dieses Angebots werden Familien aus dem Stadtteil niedrigschwellig und individuell unterstützt. Es finden neben offenen Angeboten auch Einzelhilfen und Sprechstunden statt. Die Angebote sind stark sozialräumlich geprägt, d.h. es finden verschiedene Kooperationen und Vernetzungen mit anderen Angeboten im Sozialraum statt.

Ihre Aufgaben

  • Aufgaben im Rahmen der Persönlichen Assistenz von Menschen mit Behinderung
  • Dokumentation von Dienstleistungen und Erstellen von Sozialberichten
  • Arbeiten auf Grundlage eines Assistenz- bzw. Hilfeplans
  • Führen von Elterngesprächen und Beratungsgesprächen
  • Planung, Gestaltung und Begleitung von Gruppenangeboten
  • Arbeiten im Stadtteil Bramfeld in Kooperation mit anderen Angeboten und dem ASD
  • Mitarbeit im SHA- Projekt FamilienTreff Bramfeld
  • Arbeiten zum Teil am Wochenende und in einer Rufbereitschaft

Wir wünschen uns

  • Erfahrung in der Arbeit mit Familien, Kenntnise von Gesprächsführungstechniken
  • Erfahrungen in der Arbeit von Menschen mit Assistenzbedarf und mit psychischen Erkrankungen
  • Eindeutige Positionierung in Richtung Ressourcen- und Selbsthilfeaktivierung
  • Eindeutige Orientierung am Willen des Menschen als grundlegende Haltung
  • Teamfähigkeit und Kooperationsgeschick und Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Abgrenzungsfähigkeit
  • Effiziente Zeiteinteilung sowie ein gutes Selbstmanagement
  • PC-Kenntnisse (MS-Office): Erstellung von Sozialberichten und Assistenzplanung, Dokumentation

Das Leitbild unserer Stiftung spiegelt unser christliches Selbstverständnis wider und bildet die Grundlage Ihres Handelns.

Wir bieten Ihnen

  • Mitarbeit in einem engagierten Team
  • Weiterentwicklung unseres Angebots und Mitwirkung bei der konzeptionellen Gestaltung
  • Supervision
  • Möglichkeiten der internen und externen Fortbildung
  • Gesundheitsmanagement und Zuschuss zur HVV-Proficard
  • Eine betriebliche Alterszusatzversorgung (KZVK)
Vergütung:
Nach KTD (kirchlicher Tarifvertrag Diakonie)
Arbeitsbeginn:
Ab sofort
Befristung:
Unbefristet
Arbeitszeit:
30 Stunden / Woche
Sonstiges:
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

zur Übersicht