zur Übersicht

Erinnern für die Zukunft

„Erinnern für die Zukunft“ ist eine Veranstaltungsreihe zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus mit dem Anspruch Lehren für heute zu ziehen. Am 8. Mai, am Tag der Befreiung vom Faschismus, gedenkt die die Evangelische Stiftung Alsterdorf jedes Jahr zusammen mit der Asklepios-Klinik Nord/Ochsenzoll, der Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll und der evangelischen Akademie der Nordkirche der Opfer der Euthanasie – vormittags in Alsterdorf und nachmittags in Ochsenzoll.

 

Die Erinnerung an die November-Pogrome 1938 nimmt die Evangelische Stiftung Alsterdorf zum Anlass, jährlich am 9. November der Opfer des Holocausts, insbesondere der ehemaligen 28 Alsterdorfer Bewohnerinnnen und Bewohner jüdischen Glaubens oder jüdischer Herkunft  mit einem Gedenkkonzert und einem interreligiösen Dialog zu gedenken.

 

Die Vorträge, die auf diesen Veranstaltungen gehalten wurden, finden Sie auf dieser Seite.