zur Übersicht

Mitten in Hamburg

Ein Buch von Gerda Engelbracht und Andrea Hauser

 

Die Alsterdorfer Anstalten in den Jahren 1945-1979

Die Zeit von 1945 bis 1979 gilt in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung wie den Alsterdorfer Anstalten als Zeit des Schweigens über die Vergangenheit, des Stillstands und der Verwahrung hinter Mauern. Wieviel Gewalt und Zwang prägten diesen Alltag? Wie war das Leben in dieser „Welt in der Welt“ wirklich, bis 1979 die Zustände in den Alsterdorfer Anstalten bundesweit zum Thema wurden und Reformen und letztlich die Auflösung der Anstalt auslösten? Eine spannende Geschichtserzählung über eine fast vergessene und doch so nahe Zeit. Viele Zeitzeugen, vor allem auch Menschen mit Behinderung, kommen zu Wort.

 

Eine spannende Dokumentation über die Zeit in den damaligen Alsterdorfer Anstalten. Differenziert und offen zeigt das Buch auf, wie das Leben in dieser "Welt in der Welt" damals wirklich war.

 

Erschienen 2013 zum 150-jährigen Stiftungsjubiläum.

 

Produktion:
Kohlhammer, Stuttgart
Gebundene Ausgabe, 326 Seiten
ISBN-10: ‎ 3170233955
ISBN-13: ‎ 978-3170233959
Preis: € 19,90

Ihre Fragen zum Erwerb des Buches beantwortet Ihnen:

Öffentlichkeitsarbeit

Corina Möller

040 5077 3344

info@alsterdorf.de