zur Übersicht

Benefizkonzert der Hamburger Camerata

Spätsommerliches Klangerlebnis für Groß und Klein


Die Hamburger Camerata Die Hamburger Camerata

Hamburg, den 20. August 2020. Gern gehörte Gäste auf dem Alsterdorfer Markt: Die Kammermusiker*innen der HAMBURGER CAMERATA geben am 29. August 2020 ein Benefizkonzert zu Gunsten der Initiative „Stark für Hamburg“ der Evangelischen Stiftung Alsterdorf (ESA). Unterhaltsame Stücke klassischer Komponisten stehen auf dem Programm. Für die jungen Gäste bringen die Schauspielerin Sarah Kattih und der Musiker Matthias Brommann die Abenteuer von Pippi Langstrumpf zur Aufführung. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Spenden sind herzlich willkommen, denn die Musiker*innen der HAMBURGER CAMERATA widmen ihren Abend in Alsterdorf „Stark für Hamburg“. Die Initiative der ESA fördert mit verschiedenen Projekten die Bildung und Entwicklung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen sowie von jungen Menschen mit Behinderungen in Hamburg.

 

Das Programm am 29. August 2020:

 

16:00 Uhr | Unterhaltsame Klassik

Werke von Antonio Vivaldi, Georg F. Händel, Pietro Baldassare, Wolfgang A. Mozart und Edward Elgar

 

17:00 Uhr | „Pippi Langstrumpf“ zum 75. Geburtstag

mit Sarah Kattih, Schauspielerin und Matthias Brommann, Violine

 

18:00 Uhr | Salonmusik mit »Salut d‘amour«

Mitglieder der HAMBURGER CAMERATA

Christoph Semmler, Trompete | Sophie Thiessen, Violine | Hila Karni, Violoncello | Aida Sikira, Klavier (als Gast)

 

Für das kulinarische Rahmenprogramm sorgt das Restaurant „Kesselhaus“ am Alsterdorfer Markt.

Tischreservierungen für die Marktmusik sind unter der Rufnummer 040 / 50 77 50 77 möglich. Die restauranteigenen Sitzmöglichkeiten im Außenbereich werden zusätzlich noch in begrenzter Zahl erweitert.

 

Die Veranstalter bitten alle Gäste, auf dem Weg zu den Sitzplätzen Alltagsmasken oder andere Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen. Darüber hinaus sind die geltende Abstandsregel von mindestens 1,5 m zur nächsten Person sowie die Husten- und Nies-Etikette zu beachten.

 

Über „Stark für Hamburg“

„Stark für Hamburg“ ist eine Initiative der Evangelischen Stiftung Alsterdorf mit dem Ziel, die Bildungs- und Entwicklungschancen von benachteiligten Kindern und Jugendlichen und jungen Menschen mit Behinderungen in Hamburg zu erhöhen und zielgerichtet zu stärken. Durch verschiedene Spendenprojekte, etwa in den Bereichen Sport, Bildung oder Gesundheit, sollen Bürger*innen und Unternehmen angeregt werden, einen Beitrag für eine Gesellschaft zu leisten, in der Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Stärken und Beeinträchtigungen gleichberechtigt zusammenleben können.

Erstellungsdatum 20.08.2020
Kontaktinfos Evangelische Stiftung Alsterdorf
Ingo Briechel
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 040 5077 3796
E-Mail: ingo.briechel@alsterdorf.de