zur Übersicht

Der ganz besondere Adventsmarkt

86. Alsterdorfer Advent am 2. und 3. Dezember 2017, jeweils von 11-18 Uhr


Hamburg, 27.12.2017.  Die Evangelische Stiftung Alsterdorf lädt ganz herzlich ein zum: 86. Alsterdorfer Advent, Sonnabend und Sonntag, 2. und 3. Dezember 2017, jeweils von 11-18 Uhr, Alsterdorfer Markt, 22297 Hamburg

(Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zur Anreise wird empfohlen)

 

Am Wochenende des 1. Advents ist es wieder soweit: Der älteste Adventsmarkt im Hamburger Norden öffnet Atelier- und Werkstatttüren. Rund um den Alsterdorfer Markt stehen Hütten und Zelte in denen die Bereiche der Ev. Stiftung Alsterdorf, Bastler und Kunsthandwerker aus ganz Hamburg Selbstgefertigtes verkaufen. Zum adventlichen Vergnügen gehören hier Deftiges wie Kartoffelpuffer, Erbsensuppe und Bratwurst genauso dazu, wie vegetarisches Curry, afrikanische Gerichte und Wildspezialitäten, Waffeln und Punsch.

 

Neben Kinderchören und Instrumentalensembles sorgen The Living Music Box für Stimmung auf der Open-Air Bühne. Die blinden Musiker - Stammgäste auf dem Alsterdorfer Advent – bringen professionell gecoverte Evergreens der Weihnachtszeit von ihrer neuen CD „The Elf Songs“ auf die Bühne. Weiteres Highlight ist das Cross-Over des Gebärdenchors HandsUp mit den Ottoneans. Gemeinsam singen und gebärden Gehörlose und der Otto Group Popchor „Leise rieselt der Schnee“. Besucherinnen und Besucher sind aufgefordert mitzusingen und zu gebärden. An beiden Tagen übersetzen nachmittags Gebärdendolmetscher die Moderation auf der Bühne.

 

Zentral am Platz liegt die Kulturküche. Das Kulturzentrum am Alsterdorfer Markt beherbergt zum Advent zahlreiche Kunsthandwerker, während die Akteure des Hauses zu Punsch, Kunst und Musik einladen.

 

Auch am Alsterdorfer Markt beheimatet ist die alsterarbeit gGmbH. In einem großen Zelt und offenen Betriebsstätten lädt sie ein, den Künstlern und Handwerkern über die Schulter zu schauen und verkauft Getöpfertes, Gefilztes, Bedrucktes, Kunst und Kerzen.

Das alsterspectrum am Alsterdorfer Markt 7 beherbergt wieder das Café Samowar - ein gemütlicher Anlaufpunkt für ein Stück selbstgebackenen Kuchen und eine Tasse Kaffee.

 

Mit einem „großartigen VW-Bully“, der älter ist als 20 Jahre und natürlich ohne GPS ausgestattet ist, geht es bei dieser Rallye (Baltic Sea Cirkle) einmal rund um die Ostsee. Die All Inklusive Crew, das Team von Menschen mit und ohne Behinderung der ToHus gGmbH mit Straßensozialarbeitern der Stadt Bargteheide, kommen mit ihrem Bus und stellen sich vor. Sie benötigen noch Spenden für Reparatur, Startgeld und alles was sonst noch für die Teilnahme an der Rallye benötigt wird.

 

Einen Überblick über das ganze Geschehen auf dem Adventsmarkt ermöglicht eine Kutschfahrt über das Stiftungsgelände. Für Kinder gibt es Karussell und Eisenbahn, sowie eine Kinderkreativwerkstatt mit Bastel- und Musikprogramm, Märchenerzählerin und Lolly-Werkstatt.

 

Der Sponsor des Alsterdorfer Advents, Hamburg Airport, lädt in sein „Weihnachtszimmer“ ein, wo am Samstag um 14.00 Uhr Plattdütsch-Verteller Gerd Spiekermann Platt snackt.

 

Der Hamburg Airport und die Firma Auto Wichert unterstützen den 86. Alsterdorfer Advent.

Medienpartner sind NDR 90,3 und das NDR Hamburg Journal.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Julia Rath, Eventmanagement

Telefon: 040.50 77 33 04

Mail: j.rath@alsterdorf.de

Erstellungsdatum Montag, 27. November 2017
Kontaktinfos Evangelische Stiftung Alsterdorf
Öffentlichkeitsarbeit
Arndt Streckwall
Telefon: 0 40.50 77 37 96
E-Mail: a.streckwall@alsterdorf.de
Ansprechpartner Julia Rath, Eventmanagement
Telefon: 0 40.50 77 33 04
E-Mail: j.rath@alsterdorf.de