zur Übersicht

Erinnern für die Zukunft

»Gedenken und Musical in Alsterdorf - Vorträge in Ochsenzoll« am 8.5.2019


Hamburg, 29.04.19. im Rahmen der nationalsozialistischen Euthanasie sind fast 6.000 Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung aus Hamburg in Tötungs- und Verwahranstalten gebracht worden. Über 4.700 von ihnen wurden nachweislich getötet. Der 8. Mai ist ein Anlass, an diese Opfer zu erinnern und Fragen an unser heutiges Handeln zu stellen.

 

Am Vormittag stehen die über 120 Kinder im Mittelpunkt, die in der „Kinderfachabteilung" des Kinderkrankenhauses Rothenburgsort getötet wurden. Der Musiker Mario Stark und der Autor Dirk Schattner haben dazu ein Musical geschrieben, das am Vormittag in der Aula der Bugenhagenschule aufgeführt wird.

 

Der Nachmittag widmet sich der Frage, welche suggestive Macht Bilder haben, wie Propaganda und falsche Behauptungen so viele Menschen erreichen können und von diesen geglaubt werden. Es sind Fragen, die das Verstehen der Vergangenheit betreffen, aber es sind auch Fragen des Hier und Heute. Als dazu geladen sind Prof. Dr. Paul aus Flensburg und Dr. Wefing von der ZEIT.

 

Erinnern für die Zukunft ist eine Kooperationsveranstaltung der Evangelischen Stiftung Alsterdorf, der Asklepios Klinik Nord Ochsenzoll, der Evangelischen Akademie der Nordkirche und der Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll.

 

Das Programm:

 

Alsterdorfer Vormittag

8.Mai, 9.00 - 13.00 Uhr

 

9:00 Uhr: Andacht in der Kirche St. Nicolaus

Sengelmannstr./Ecke Dorothea-Kasten-Straße

mit Pastor Prof. Dr. Hanns-Stephan Haas,

Evangelische Stiftung Alsterdorf, und Schülerinnen und Schülern der Fachschule für Heilerziehungspflege,  Alsterdorf

10.00 Uhr: Kranzniederlegung an der „Stolperschwelle" und Gedenken am Mahnmal

Ansprachen:

Dr. Michael Wunder, Evangelische Stiftung Alsterdorf

Dennis Wendel, Gesamtmitarbeitervertretung der Evangelischen Stiftung Alsterdorf

 

11.00 Uhr:Nimmerwiedermehr - das Kinderkrankenhaus von Rothenburgsort"

Musical von Dirk Schattner (Buch und Texte) und Mario Stork (Musik),

in der Aula der Bugenhagenschule,

Alsterdorferstr. 506

Eine Produktion von Skycradle

 

12.45 Uhr: Imbiss

 

Ochsenzoller Nachmittag

8. Mai, 14.30 - 17.15 Uhr

 

Asklepios Klinik Nord - Ochsenzoll

Mehrzweckhalle, Haus 17

Langenhorner Chaussee 560

22419 Hamburg

                           

14.30 Uhr Eintreffen

15:00 Uhr:  Begrüßung und Einführung

 

Dr. Stephanie Wuensch,

Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll

Prof. Dr. Claas-Hinrich Lammers,

Asklepios Klinik Nord - Ochsenzoll

Vorträge:

BilderMacht. Wie Bilder unsere Vorstellung von Geschichte bestimmen

Prof. Dr. Gerhard Paul, Historiker

Universität Flensburg

Medien, Macht und Ohnmacht

Dr. Heinrich Wefing, Jurist und Kunstgeschichtler

Ressortleiter Politik DIE ZEIT

 

anschließend

Gedenken und Lesung an der neuen Gedenkstätte

(vor Haus 25) für die Opfer der Euthanasie der damaligen Heil- und Pflegeanstalt Langenhorn/ Ochsenzoll

Prof. Dr. Claas-Hinrich Lammers,

Asklepios Klinik Nord - Ochsenzoll

Dr. Stephan Linck,

Akademie der Nordkirche

 

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen!  Bitte lassen Sie uns wissen, ob Sie teilnehmen werden.

Kontakt

Evangelische Stiftung Alsterdorf
Öffentlichkeitsarbeit

Arndt Streckwall

Telefon 040 50773796

Fax 0 40 50773578

a.streckwall@alsterdorf.de

Erstellungsdatum 29.04.2019
Kontaktinfos Evangelische Stiftung Alsterdorf
Öffentlichkeitsarbeit
Arndt Streckwall
Telefon: 040 50773796
Fax: 0 40 50773578
E-Mail: a.streckwall@alsterdorf.de