zur Übersicht

Für gleiche Rechte radeln


Menschen mit Behinderung haben Rechte und Bedürfnisse – und ihr Wort soll gehört werden! Dafür organisiert der treffpunkt.pavillon der alsterdorf assistenz west und der Bereich Sport und Inklusion der Evangelischen Stiftung Alsterdorf am Freitag, den 6.5.2022 im Rahmen des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung eine Fahrrad-Demo für Menschen mit und ohne Behinderung.

 

Startpunkt ist der treffpunkt.pavillon in der Weimarer Straße 79 in Hamburg-Wilhelmsburg. Um 14 Uhr brechen die Teilnehmer*innen mit verkehrspolizeilicher Begleitung zum Stübenplatz auf. Dort findet dann eine Kundgebung statt: Menschen mit Behinderung tragen ihre Forderungen vor, welche dann im Nachgang an Hamburgs Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher gesendet werden. Anschließend geht es wieder Richtung treffpunkt.pavillon, wo die Tour mit der Gelegenheit, sich bei einer kleinen Erfrischung auszutauschen, endet. Die Fahrt ist für Menschen mit und ohne Behinderung geeignet. Ob Fahrräder, Dreiräder oder Roller – alle Arten von Rädern sind willkommen. Fahrradhelme bitte nicht vergessen! Bei der Kundgebung am Stübenplatz wird eine Gebärdensprachdolmetscherin vor Ort sein.

 

Flyer zum Download hier.

Erstellungsdatum 04.05.2022
Kontaktinfos Ingo Briechel
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Evangelische Stiftung Alsterdorf
Alsterdorfer Markt 5
22297 Hamburg
Telefon 0 40.50 77 37 96
Fax 0 40.50 77 35 78
Mobil 0160.91579738
E-Mail ingo.briechel@alsterdorf.de
Ansprechpartner Linda Bull
Bereich Sport und Inklusion
Evangelische Stiftung Alsterdorf
Telefon 0151 2369 684