zur Übersicht

Spendenlauf „Stark für Hamburg“ geht in die dritte Runde


Hamburg, 24. August 2022. Mehr als 600 sportbegeisterte Hamburger*innen, Mitarbeitende aus Unternehmen sowie Prominente aus Politik, Medien und Sport gingen im vergangenen Jahr an den Start: „Allein und doch gemeinsam“ sammelten sie beim Spendenlauf „Stark für Hamburg“ der Evangelischen Stiftung Alsterdorf knapp 40.000 Euro; legten gehend, laufend, fahrend und schwimmend 15.000 km zurück.

 

Auch in diesem Jahr haben Einzelsportler*innen und Hamburger Unternehmen wieder die Möglichkeit, sich stark zu machen für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche sowie junge Menschen mit Behinderung aus der Hansestadt.

 

Vom 2. bis zum 11. September 2022 heißt es deshalb: Laufschuhe an und Kilometer machen für den guten Zweck! Die Schirmherrschaft übernimmt der Hamburger Sportsenator Andy Grote, der vor allem den inklusiven Aspekt der Spendenaktion betont: „Wir sind als Active City erst dann komplett, wenn wir alle Menschen mit Sport erreichen und dabei alle Hürden beiseite räumen.“ 

 

So machen Sie beim Spendenlauf mit

Alle Einzelsportler*innen und Teams registrieren sich ganz einfach auf www.spendenlauf-alsterdorf.de oder loggen sich dort in ihr bestehendes Profil ein. Hier finden sich auch alle Neuigkeiten rund um den Lauf. Innerhalb des zehntägigen Aktionszeitraums absolvieren die Teilnehmer*innen dann eine selbst gesteckte Strecke. Pro gelaufenen Kilometer wandert mindestens ein Euro in den Spendentopf. Unternehmen unterstützen das Engagement ihrer teilnehmenden Mitarbeitenden mit mindestens zwei Euro: einen Euro pro zurückgelegten Kilometer je Mitarbeitenden und einen weiteren Euro als Beitrag ihres Unternehmens. Mit den Spenden werden verschiedene Projekte zugunsten benachteiligter Kinder und Jugendlicher finanziert. So sollen Kinder und ihre Eltern langfristig an eine gesunde Ernährung herangeführt, therapeutische Kletterkurse geschaffen, inklusive Spiel- und Bewegungsgeräte für unsere Kitas beschafft und Sportangebote für junge Geflüchtete realisiert werden. 

 

Training auf dem Gelände des Lufthansa Sportvereins und vergünstigte Teilnahme am Airport Race

Alle Teilnehmer*innen des Spendenlaufs haben in diesem Jahr die einzigartige Möglichkeit, kostenlos auf dem Gelände des Lufthansa Sportvereins e.V. in Groß-Borstel zu trainieren.

 

Am 11. September fällt schließlich um 11 Uhr der Startschuss für den internationalen Airport Race. Alle, die sich für den Spendenlauf angemeldet haben, erhalten 10 Euro Rabatt auf die Anmeldegebühr. Die absolvierten 16,1 km des Rennens können anschließend im Spendenlaufprofil hochgeladen werden. 

 

Unterstützer*innen

Der Spendenlauf „Stark für Hamburg“ der Evangelischen Stiftung Alsterdorf wird unterstützt von Active City Hamburg, vom Betriebssportverband Hamburg (BSV), dem Lufthansa Sportverein e.V., von running green, der GIG City Nord GmbH, der BMS Laufgesellschaft und vom Förderkreis der Evangelischen Stiftung Alsterdorf. 

 

Über „Stark für Hamburg“

Der Spendenlauf ist eines von zahlreichen Projekten der Initiative „Stark für Hamburg“, die sich gezielt für benachteiligte Kinder und Jugendliche in der Stadt einsetzt. Gemeinsam mit Hamburger Unternehmen soll ein Beitrag für eine Gesellschaft geleistet werden, in der alle Kinder und Jugendliche gleich gute Bildungs- und Entwicklungschancen haben. Dazu gehört auch deren gesundheitliche Entwicklung und die Chance auf Bewegung und Sport in deren Alltag. 

Erstellungsdatum 26.08.2022
Kontaktinfos Evangelische Stiftung Alsterdorf
Ingo Briechel
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 040 50 77 37 96
E-Mail: ingo.briechel@alsterdorf.de