zur Übersicht

Vorlesen! Geht weiter!

Rolf Becker liest aus „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“


Hamburg, 11.05.2017. Im Rahmen der Reihe Vorlesen! liest am 18. Mai 2017 um 18 Uhr im Antiquariat am Alsterdorfer Markt der Schauspieler Rolf Becker aus: „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“, der berühmten Kriminalgeschichte von Robert Louis Stevenson.

 

Bereits im vergangenen Jahr haben unter anderem die Schauspielerin Mechthild Großmann und der Musiker Stefan Gwildis Übersetzungen aus dem ‚Spaß am Lesen Verlag‘ vorgetragen. Die Mischung aus Einfacher Sprache, guten Geschichten und brillanten Vorlesern lockt Zuhörerinnen und Zuhörer an, die sich sonst nicht an Literatur heranwagen. Alle Literatur-Interessierten genießen die fast szenischen Lesungen.

Dank der Unterstützung des Bezirks Hamburg Nord geht ‚Vorlesen!‘ nun weiter. Drei Vorleser sind bereits gefunden. Nach Rolf Becker lesen Barbara Auer am 21. September aus „Be my Baby“ und Julian Sengelmann am 2. November aus dem Buch „Tschick“.

Vorgelesen wird an barrierefreien Orten rund um den Alsterdorfer Markt. Hörgeräte- oder CI-Träger haben die Möglichkeit, eine ‚Induktive Höranlage‘ zu nutzen. Der Eintritt ist frei, wir freuen uns aber über Spenden für weitere barrierefreie Veranstaltungen.

 

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

 

Die Vorlesen!-Termine im Überblick:

18.05., 18.00 Uhr, Antiquariat im Alstermarkt (am Alsterdorfer Markt)
Rolf Becker liest „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ von Robert Louis Stevenson

21.09., 18.00 Uhr im Atelier Lichtzeichen
Barbara Auer liest aus „Be my Baby“, nach dem gleichnamigen Film von Christina Schiewe

2.11., 18.00 Uhr, Ort ist noch in Planung
Julian Sengelmann liest „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf

Eine Lesung von „Das Rosie-Projekt“ ist in Planung.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Julia Rath, Eventmanagement / Projektkoordination

Telefon 0 40.50 77 33 04

j.rath@alsterdorf.de

Erstellungsdatum Donnerstag, 11. Mai 2017
Kontaktinfos Evangelische Stiftung Alsterdorf
Öffentlichkeitsarbeit
Arndt Streckwall
Telefon 0 40.50 77 37 96
a.streckwall@alsterdorf.de
Drucken