zur Übersicht

Station David

 

 

Menschen mit Demenz passiert es mindestens ebenso oft wie ihren Altersgenossen, dass sie aufgrund einer akuten Erkrankung ins Krankenhaus müssen. Da die Zahl älterer Menschen in Deutschland steigt, ist gleichfalls von einer Zunahme von Demenzerkrankungen auszugehen. Es wird also auch die Zahl von Demenzkranken in Krankenhäusern steigen. Sie brauchen besondere Räume und eine besondere Betreuung. Es ist wichtig, dass sie vertraute Gesichter um sich haben, die mit ihrer Demenz umgehen können.

 

In der Station DAVID des Evangelischen Krankenhauses Alsterdorf finden sie eine Umgebung, die ihren Bedürfnissen gerecht wird. Details in der Raumplanung und Unterstützungssysteme geben auch ansonsten bettlägerigen Patienten die Möglichkeit der Teilhabe an der Gemeinschaft. Ein festes Team kümmert sich um die Patienten, von den Medizinern bis zu den ehrenamtlichen Helfern haben alle eine spezielle Ausbildung absolviert.

 

Die Diakoniestiftung Hamburg zeichnete die Station DAVID mit dem Förderpreis MitMenschlichkeit aus. Landespastorin Annegrethe Stoltenberg sagte zur Begründung, beeindruckend sei, dass hier das Krankenhaus sich auf den Menschen einstelle.