Als Unternehmen aktiv werden

Ihr Unternehmen möchte einen sichtbaren gesellschaftlichen Beitrag in unserer Stadt leisten und andere mit diesem Dienst am Gemeinwohl inspirieren? Ein Engagement für die Evangelische Stiftung Alsterdorf ist in den verschiedensten Formen möglich: Sie können gemeinsam mit Ihren Mitarbeiten eine Spendenaktion durchführen und den gesammelten Betrag am Ende verdoppeln. Suchen Sie sich ein Produkt aus und spenden Sie einen Teil des Verkaufserlöses! Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter, bei unseren Charity-Aktionen zu helfen oder im Rahmen eines Social Day die Arbeit bei uns in der Stiftung kennenzulernen!

 

Der Einsatz für die Evangelische Stiftung Alsterdorf gibt Ihrem Unternehmen die Chance, durch ein glaubwürdiges soziales Engagement positiv von der Öffentlichkeit und Ihren Mitarbeitern wahrgenommen zu werden. Gerne stellen wir Ihnen einen individuellen Vorschlag zusammen, wie Sie sich mit Ihrem Unternehmen für uns einbringen können. Natürlich informieren wir Sie auch kompetent über die steuerliche Absetzbarkeit Ihrer Spende für die Evangelische Stiftung Alsterdorf.

Beispiele bestehender Kooperationen

Social Day der Deutschen Bank

Zwischen der Deutschen Bank in Hamburg und der Evangelischen Stiftung Alsterdorf ist es inzwischen schon gute Tradition, dass einige Mitarbeiter für einen Tag bei uns zu Gast sind. Das wechselnde Team engagierter Helfer sucht sich in jedem Jahr gemeinsam ein Projekt aus und verbringt den sozialen Tag gemeinsam, wobei neben dem Dienst am Gemeinwohl der Spaß nicht zu kurz kommt. Dabei ist es unseren Gästen besonders wichtig, dass sie nachhaltig etwas bewirken können an diesem Tag. Viel Freude hatten alle Mitarbeiter beispielsweise bei dem Aufbau eines Gartenhauses in unserem Bildungs- und Beschäftigungsangebot Hummelsbüttler Weg.

 

Einen ganz herzlichen Dank an das Team der Deutschen Bank für die langjährige Unterstützung unserer Projekte!

 

Euler Hermes´ Einsatz für eine Tribüne für den Behindertensport

Die Kreditversicherungsgesellschaft Euler Hermes und ihre Mitarbeiter tragen durch ihr gemeinsames Engagement zum Bau der ersten umfassend behindertengerechten Sporthalle in Hamburg bei. Konkret hat sich das Unternehmen dazu entschieden, der Halle und damit dem Behindertensport in unserer Stadt eine Tribüne zu geben. Um Spenden für die Tribüne zu sammeln, machte Euler Hermes seine Mitarbeiter auf das Projekt aufmerksam und bat sie um Spenden auf der Website www.alsterdorf.de. Auch beim Sommerfest des Unternehmens konnten fleißig Spenden gesammelt werden. Alle Spenden, die durch die Mitarbeiter in das Projekt fließen, werden von dem Unternehmen verdoppelt.

Wir danken Euler Hermes und seinen Mitarbeitern für dieses großartige Engagement!

 

Gemeinsame Aktionen mit Halbleiterhersteller NXP

Gemeinsam am Ball

„Auspacken, einpacken, wegpacken“, so fasst Dirk Schlobohm das Motto des Tages zusammen. Der 48-jährige war einer von sechs NXP-Mitarbeitern, die einen ganzen Vormittag die Arbeitskluft gegen Sportkleidung eintauschten. Sie halfen den Sportlehrern der Bugenhagen-Schule Alsterdorf ehrenamtlich beim Einrichten der neuen, umfassend behindertengerechten Sporthalle.

Es galt, Bälle sämtlicher Farben und Formen aufzupumpen, Lagerschränke aufzubauen, Markierungshütchen, Springseile und andere kleinere Geräte aus ihren Verpackungen zu befreien. „Teamarbeit ist ja im Prinzip Sport“, so Ute Vöcking, die regelmäßig mit Mitarbeitern von NXP in Kontakt ist, so etwa mit Management-Assistentin Lydia Kieback. Für sie ist die Hilfe ein ganz persönliches Anliegen: „Oft hat man noch so eine Distanz gegenüber Menschen mit Behinderung, aber ich bin davon überzeugt, dass die durch eine Turnhalle wie diese schrittweise abgebaut werden kann. Deshalb war es mir ein besonderes Bedürfnis, bei dem Aufbau mitzuhelfen.“ Nachdem nun alle Sportgeräte in der Halle sind, ist diese für alle Sportler bespielbar.

Die Kooperation zwischen dem Halbleiterhersteller und der Evangelischen Stiftung Alsterdorf besteht schon lange. NXP hat sich in den letzten Jahren für ganz unterschiedliche Projekte engagiert und z.B. den Erlös aus dem Verkauf ausrangierter PCs gespendet. Jeweils zu Weihnachten hängen in der Kantine des Unternehmens Wunschzettel von Kindern in unseren Projekten, die ansonsten auf keine großen Geschenke hoffen können. Viele Mitarbeiter nehmen die Gelegenheit wahr, zu Weihnachten etwas Gutes zu tun und erfüllen den Kleinen gerne ihre Wünsche.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei NXP für die langfristige Unterstützung und bei den Mitarbeitern für ihren sportlichen Einsatz!